10. September 2017

DAS geht ja gut los!- Toller Start in das neue Schuljahr!

Das Patenschaftprojekt der Stiftung Bildung startete in der 1. Schulwoche voll durch.

Die Tandems der Klasse 2a begannen mit Jana und Martha von den Kunstwerkstätten ein Kunstprojekt. Sie beschäftigten sich mit Menschen, Tieren, Pflanzen und Häuser dieser Welt. Ihre Ideen versuchten sie in Ton umzusetzen. Das Ergebnis wird bald in der Aula bestaunt werden können.

DSCN0718_640x480 DSCN0765_640x480 DSCN0760_640x480

Die Klasse 2b kam beim Tanzprojekt mit Stefan vom Tanzstudio 54° ordentlich ins Schwitzen. Ihr Performance kann am 27.09.2017 beim Patenschaftfest bewundert werden.

IMG_4017_640x480

Josefine und Jan vom Theater Phoebus übten geduldig mit den Kindern der Klasse 2d kleine Szenen mit ihren selbstgebastelten Handpuppen ein. Alle kleinen Szenen werden ebenfalls beim Patenschaftfest zu sehen sein.

IMG_4112_640x480 IMG_4087_640x480

Die Klassenstufe 2 besuchte das Meereskundemuseum in Stralsund und staunten über die riesigen Schildkröten und Fische.In Themenwerkstätten lernten sie interessante Dinge über Korallenfische,Schildkröten und das Wasser.

IMG_4066_360x480

Die Tandems werden noch bis zum Patenschaftfest an einem Trickfilm in den Kunsterkstätten und einen Videofilm über Greifswald arbeiten.

Hoffentlich kommen viele Besucher zu unserem Fest!

Herzlichen Dank für Freude schaffen, Spaß haben, Grenzen überschreiten, neue Erfahrungen machen, Atemlos sein an

EVA, JANA und MARTHA von den Kunstwerkstätten, JOSEFINE und JAN vom Theather Phoebus und STEFAN vom Tanzstudio 54°.

Das Projekt der Stiftung Bildung “Patenschaften auf Augenhöhe ” wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Anke Wiemer

Schulsozialarbeiterin

Deutscher Kinderschutzbund KV V-G e.V.

 

13. Juli 2017

Schülerreporter unterwegs

Wir sind die Schülerreporter und wir erzählen euch etwas über unseren Job.

Als Schülerreporter sind wir in der ganzen Schule unterwegs und auf der Suche nach spannenden und interessanten Geschichten, Projekten und Abenteuern. Wir haben schon das Trommelprojekt besucht, Zypern, Afghanistan, Schulhausgestaltung, Vietnam oder Russland waren auch sehr spannend. Was wir für euch herausgefunden haben, zeigen wir euch jetzt:

DSCN0175

 

Ägypten

Die Kinder behandeln zurzeit das Thema: Ägypten. Sie buken in dem Jugendfreizeitzentrum Mole ägyptische Spezialitäten und bastelten Palmen. Ihnen gefiel am meisten, dass sie in der Moschee und im Begegnungszentrum Mole waren.

DSCN0278DSCN0276DSCN0277DSCN0281

 

Afghanistan

Die Kinder in der Gruppe Afghanistan haben persische Teppiche und Moscheen ausgemalt. Sie haben gelernt, dass die Hauptstadt von Afghanistan Kabul ist. Das Wort „Schach“ kommt aus dem Persischen und bedeutet König. Es kamen auch Eltern aus Afghanistan zu Besuch und ein Vater hat Akkordeon gespielt. Die Gruppe Afghanistan möchte außerdem noch mit dem Bus zur der Marienkirche, zum Tierpark und am Freitag zur Moschee fahren.

Afgahnistan (4)

 

Griechenland

Zuerst haben die Kinder der Gruppe Griechenland Europa kennengelernt und die griechische Flagge ausgemalt. Sie hatten bei den Spielen aus England und Schweden viel Spaß.

Europa (3)

 

Polen

Die Kinder behandeln das Thema Polen mit Frau Völz. Die Schüler haben auch mit Laptops recherchiert und gebastelt. Den Kindern hat alles sehr gut gefallen. Die Kinder der Projektgruppe Polen haben gelernt, dass die Hauptstadt von Polen Warschau ist. Und sie möchten noch einen Ausflug ins Jugendfreizeitzentrum Mole machen.

 

Polen_Tag1 (3)

 

Ukraine

In der Projektgruppe „Russland“ haben die Kinder Tiere kennengelernt, Suppe gemacht und das Alphabet auf Russisch gelernt. Auch die russischen Zahlen lernten sie sprechen. Besonderen Spaß haben ihnen die russischen Märchen bereitet.

 

Russland1 (1)

 

Russland

Die Kinder aus der Projektgruppe „Russland“ bastelten und bemalten Matroschkas. Sie lernten, dass die Kinder in Russland im Sommer 3 Monate Ferien haben, aber dafür haben sie keine anderen Ferien. Außerdem möchten die Kinder noch zur Greifswalder Mole fahren, um russischen Eierkuchen zu backen.

 

Russland_Weu (3)

 

Schulhausgestaltung

Die Kinder der Schulhausgestaltung wollen das Schulhaus gestalten. Sie haben die Betonhocker des Schulhofes bestrichen und bemalt. Frau Franke hat ihnen geholfen und gezeigt wie man Betonhocker bemalt und dabei keine Farbe verschwendet. Außerdem haben sie im Kunstraum Schablonen zur Gestaltung des Schulhauses gebastelt. Diese brauchten sie, um die Treppenaufgänge zu gestalten. Das hat ihnen sehr viel Spaß gemacht.

 

DSCN0225DSCN0245

 

Trommelkurs

Die Kinder des Trommelkurses haben alleine einen Groove entwickelt und hatten dabei viel Spaß. Den Kindern hat besonders gut gefallen, dass sie in der Schule endlich mal Krach machen durften. Ihnen hat es auch Freude bereitet, neue Noten zu lernen. Der Trommelkurs möchte auch einen Ausflug zur Greifswalder Musikschule machen.

 

Trommeln_Tag1 (1)

 

Vietnam

Die Kinder der Gruppe Vietnam haben über vietnamesische Schulkleidung gesprochen, ein Buch über das Land gebastelt und die Flagge ausgemalt. Die Kinder haben von vietnamesischen Studentinnen, die die Gruppe besuchten, erfahren, dass die Kinder in Vietnam schon mit 6 Jahren Kochen und Einkaufen lernen. Auch einige Fremdwörter lernten die Schüler kennen.

 

Vietnam (2)vietnam (3)vietnam (4)

 

Zypern

Die Kinder der Projektgruppe Zypern haben Vieles gelernt. Die Insel Zypern gehört zu Griechenland und der Türkei. Auch dass Zypern im Mittelmeer liegt haben die Kinder erfahren. Besonderen Spaß hat den Schülern das Ausmalen der Landesflagge bereitet.

 

DSCN0727

 

Armenien

Die Kinder dieser Projektgruppe haben das Armenische Alphabet gelernt und ein paar Wörter geschrieben. Die Gruppe hat auch armenische Tiere und Pflanzen kennen gelernt. Als nächstes haben Sie Armenien auf der Weltkarte gesucht. Besonders gefiel ihnen die Buchstaben zu schreiben und die Flagge zu malen. Außerdem haben die Kinder gelernt, dass die Armenische Fibel mehr Seiten als die Deutsche hat.

Armenien (1)

 

Backen

Die Kinder haben gestern Pizza gebacken und Gutelaunespieße gemacht und sie haben  Zitronen- und Schokoladenkuchen gebacken.  Für das Fest zum 20 jährigen Jubiläum müssen sie noch viel vorbereiten.

Kochen (1)DSCN0239

 

Spiele und Spaß

Die Kinder der Gruppe „Spiele und Spaß“ haben geklebt, gesägt, geschnitten und gehämmert. Sie bastelten Holzautos und Häuser aus Pappe. Die Kinder hatten dabei sehr viel Freude.

 

Basteln (7)

 

Videoprojekt

Die Kinder zeichneten Comics, die verfilmt werden. Ihnen hat Spaß gemacht, dass sie kleine Filme geguckt haben. Den Kindern hat gefallen, dass sie Lehrer mit dem I Pad interviewen konnten. Sie habe die amerikanische Kameraperspektive kennengelernt.

 

Videoprojekt (1)

 

Theater op platt

Die Gruppe Theater op platt lernt ein Lied auf Plattdeutsch. Das Lied heißt Blabla Wittshop. Sie haben Farben auf Plattdeutsch gelernt und den Film „De Fischer un sin Frau“ geguckt. Die Kinder lernten, dass die meisten Uropas und Uromas noch Plattdeutsch sprechen können. Die Gruppe probierte außerdem verschiedene Kostüme an, um ein Theaterstück zu üben.
Theaterupplatt (6)

 

Mit dem grünen Daumen

Die Kinder waren im Botanischen Garten und haben Pflanzen gepflanzt. Das hat ihnen besonders gut gefallen. Sie lernten, wie man die Pflanzen richtig gießt und wo sie stehen müssen, damit sie besonders gut wachsen. Außerdem machen die Kinder einen Ausflug zum OBI und bekamen viele Pflanzen für unsere Schule geschenkt. – Vielen lieben Dank!!!

 

Botanischer Garten (3)OBI (1)OBI (2)

Kleine Poeten

Die Kinder schrieben viele Gedichte, wie Akrostichons, Elfchen und Haikus. Das hat ihnen besonders viel Spaß gemacht. Sie lernten, dass es sehr anstrengend ist, ein Buch herzustellen. Außerdem machte die Gruppe einen Ausflug in die Stadtbibliothek.

DSCN0270kleine Poeten (1)DSCN0269

 

Die Grundschule Greif in 20 Jahren

Die Gruppe „Die Grundschule Greif in 20 Jahren“ überlegte, wie die Grundschule in 20 Jahren aussehen könnte. Die Kinder besuchten die Kunstwerkstätten bastelten Klappbücher, Kleider und Taschen, die sie mit verschiedenen Techniken gestalten. Sie bauten auch eine Zeitkapsel, die erst in 20 Jahren geöffnet werden soll.

DSCN0781DSCN0779

23. Juni 2017

Königinnen, Wolf, Jäger,Goldene Gans ….treffen sich in der Klasse 1d!

Der Start ist gelungen! Sama als Königin, Elias als Wolf, Finn und Alexandra als Prinz und Prinzessin. Alle Kinder der Klasse 1d waren von Josefine und Jan begeistert und spielten ihre Rollen voller Freude und Engagement. Das Theater Phoebus wird in den nächsten Wochen im Rahmen des Patenschaftsprojektes der Stiftung Bildung gemeinsam mit den Kinder tolle Puppen bauen und ein kleines Theaterstück vorbereiten. Wir wünschen Euch viel Spaß!

IMG_3754 IMG_3761 IMG_3766 IMG_3776

02. Mai 2017

„Patenschaften auf Augenhöhe“ auch in unserer Schule

Was ist ein Pate? Was tun wir in einer Patenschaft? Wer soll mein Pate sein? Für wen übernehme ich eine Patenschaft? Was ist ein Patenschaftsvertrag? All diese Fragen mussten wir mit den Schülerinnen und Schülern der 1.und 2. Klassen beantworten, bevor das integrative Projekt der Stiftung Bildung „Patenschaften auf Augenhöhe“ beginnen konnte. Schnell war im Morgenkreis klar, wer mit wem eine Patenschaft eingehen möchte und was sie gemeinsam tun wollen.

Nachdem die größte Herausforderung das Unterschreiben der Patenschaftsverträge von beiden Kindern und deren Eltern gemeistert war, startete das Projekt am 13. März.

31 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 2 fanden sich in ihren Tandems und erfuhren anhand von Steckbriefen viel Neues voneinander. Neben dem gemeinsamen Lernen während des Unterrichtes, wo sich die die Kinder unterstützen, machten sie auch zahlreiche Vorschläge für außerschulische Aktivitäten.

Viel Spaß gab es bereits beim gemeinsamen Kochen mit afghanischen und syrischen Müttern, internationalen Märchen, die uns Frau Ulbricht erzählte, der Osterbastelei und das Toben im Indoor-Spielplatz.

Durch die Finanzierung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sind auch u.a. ein Theaterbesuch, ein Trickfilmprojekt in den Kunstwerkstätten, das Herstellen eines Videofilms und ein Patenschaftsfest möglich.

Das gemeinsame Erleben, Verantwortung für den anderen übernehmen, den anderen mit seinen Stärken und Schwächen kennenlernen , andere Kulturen und Traditionen authentisch erfahren, Hilfe geben und Hilfe erfahren, fördern den verständnisvollen Umgang und das friedliche Zusammenleben und macht das Projekt für alle Beteiligten nachhaltig.

Herzlichen Dank an Frau Nicolaisen, Frau Meier, Frau Meier, Frau Timm und Frau Dschabo. Ohne sie wäre die Durchführung der tollen Aktivitäten nicht möglich.

 Schulsozialarbeiterin  Anke Wiemer

IMG_3357

IMG_3326

IMG_3292 IMG_1108

IMG_3513

25. April 2016

Der Lesetag

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage. Der Lesetag ist wieder da! Alle Schüler haben interessante Bücher gelesen. So machten die Kinder der Klasse 1a Bekanntschaft mit dem Grüffelo, nach Panama reiste die Klasse 1c, die Kinder der 4a retteten einen Wal und die Schüler der 4d befreiten mit Oskar die Umwelt vor dem Gift. Die Höhepunkte des Tages waren der Lesewettbewerb und der Lesetest. Aufgeregt zeigten die Teilnehmer des Lesewettbewerbes ihr Können. In allen Klassen spürten wir, dass die Schüler und Lehrer Freude und Spaß an ihren Büchern hatten. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die uns an diesem Tag unterstützten.

Eure Reporter Ole (Klasse 4b) und Fiona (Klasse 4d) ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ???????????????????????????????

27. Oktober 2015

Internationales Elterncafè

Zahlreich besuchten unsere Eltern aus Afghanistan, Syrien, Polen, Ägypten, Indien, Griechenland, der Ukraine und natürlich Deutschland unser Internationales Elterncafè. Für einen beschwingten Auftakt sorgten die Kinder des DaZ – Kurses. Verschiedene landestypische Köstlichkeiten gab es zu probieren. Die Integrationsbeauftragte der Stadt Greifswald Nadine Hoffmann und Johanna Krohne vom ASTA-Projekt Weltfeunde waren von der  freundlichen Atmosphäre beeindruckt.

DSC_1135_640x428

DSC_1152_640x428

DSC_1158_640x428

DSC_1153_640x428

DSC_1149_640x428

DSC_1143_640x428

DSC_1140_640x428

Projekttage “Wir sind Kinder einer Welt”

Wie leben die Kinder in anderen Ländern unserer Erde? Was essen und spielen sie? Wie wohnen und lernen sie?Welche Rechte haben sie?

Antworten bekamen unsere Schüler an den Projekttagen vom 21.-23. Oktober. Es gab viel zu endecken auf der Reise durch Europa, Paris, Australien, Amerika,Israel, Indien oder Afrika. Sie waren den Indianern auf der Spur und besuchten den Regenwald.

IMG_1480_640x480

DSC_1225_640x428

DSC_1185_640x428

DSC_1190_640x428

DSC_1216_640x428

DSC_1124_640x428

 

DSC_1198_640x428

IMG_1483_640x480

DSC_1087_640x428

IMG_1466_640x480DSC_1210_640x428

02. Dezember 2014

Projekttage ” Wir sind Kinder einer Welt!”

Vom 26. bis 28. November reisten die Schüler unserer Schule in verschiedene Länder. In Italien wurden Pizza gebacken und Nudeln gekocht. In den USA gab es amerikanisches Frühstück. Die Kinder erfuhren wo und wie Bananen und Orangen wachsen. In der Schokoladenwerkstatt erlebten die Kinder wie aus Kakao Schokolade hergestellt wird. Bei den Indianern haben sie einen Film gesehen. Im Projekt Deutschland lernten sie die Bundesländer, ihre Wappen und die Hauptstadt von Deutschland kennen. Bei den Kinderrechten unterstützte uns UNICEF. In Russland tanzten sie Kasatschok und bei den Eskimos wurde gesungen. Bei den Märchen aus aller Welt haben die Kinder gemalt und gebastelt.Und es gab noch Vieles, Vieles mehr …………

Am Freitag fand die Auswertung der Projekttage statt. Alle Gruppen zeigten begeistert was sie gelernt haben und wieviel Spaß sie hatten.

DSCI0126 IMG_0064 IMG_0070 IMG_0088 IMG_0117 IMG_0140 IMG_0154 IMG_0207 IMG_0238 Reporter

 

Euer Reporter -Team von der GS Greif :
Axel Tessmer ,Nele Peters und Oliver Deutsch aus der Klasse 4c

17. Juni 2014

Gesundes Pausenbrot

Im Rahmen der Gesundheitswoche gab es am Freitag, den 13. Juni, in allen Klassen ein besonderes gesundes Frühstück. Möglich wurde dies durch die Initiative „Gesundes Pausenbrot“ der Firma “Kerrygold”, die das Frühstück jeder Klasse mit einer Geldspende in Höhe von 25 Euro unterstützte.

Auf unserem Speiseplan standen viel Obst und Gemüse, gesundes Vollkornbrot, selbst gemachter Kräuterquark, Käse und fettarme Wurst. Aus diesen Zutaten gestalteten wir lustige Brotgesichter. Jeder Schüler durfte sich seinen eigenen Brotspieß zusammenstellen. Besonders viel Freude hatten wir beim Zubereiten der Fruchtspieße und Gemüsesticks.

Es war für alle ein toller Tag und am Ende waren wir uns einig: dieser Vormittag machte viel Lust auf noch mehr Gesundes und war ein gelungener Abschluss unserer Projektwoche.

Klassen 1a, 1b, 1c

 

Poster

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DSCN5853

DSCN5843

DSCN5849

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

05. Juni 2014

Wir sind Kinder einer Welt

Vom 2. bis  5.Juni reisten die Kinder der Grundschule Greif  durch viele Länder der Welt wie z.B. Polen, Schweden, Japan, Indien, Russland oder Brasilien.

Es fanden tolle  Aktionen statt:„ Afrikaschokolade“, „Wenn die Welt ein Dorf wäre“,  Musik-Theater, Märchen aller Welt, Pflanzen dieser Erde, Fußball-Weltmeisterschaft, verschiedene Tänze,  Spiele anderer Länder und vieles mehr.

Kinder der Musikfabrik führten uns zum Abschluss das Musical „Einmal um die Welt“ auf.

Es war richtig cool.

Es haben uns geholfen: Lehrer,  Eltern, die Musikfabrik, der Judo Verein, der Märchenverein,  Studenten der Initiative „Europa macht Schule“, das Pommersche Landesmuseum,die Kunstwerkstätten, die Tanzschule D & D, die Museumswerft, die Stadtbibliothek, der Aikido- Verein und der Weltladen.

Herzlichen Dank an alle Helfer !

Kim und Marleen aus der Klasse 4b

CIMG9198_640x428

DSC02782_640x480

DSC02796_640x480

DSCN5797_640x480

DSCN5806_640x480

DSCN5819_640x480

DSCN5831_640x480

11. April 2014

Demokratieprojekt der 4. Klassen

Am 09. April besuchten wir das Rathaus.

Im Bürgerschaftssaal erfuhren wir sehr anschaulich von Frau Dr. Dembski wie in unserer Stadt Politik gemacht wird.

Unsere Klassen stellten die einzelnen Fraktionen gelb, blau und rot dar. Daraus wurde jeweils ein Vorsitzender gewählt.

Kim war die Chefin, Max der 1. Stellvertreter und Florian der 2. Stellvertreter.

Jede Fraktion durfte einen Vorschlag über die Ausgabe von 100 € einreichen.

Dann eröffnete Frau Dr. Dembski die Diskussion.

Vertreter der einzelnen Fraktionen begründeten ihren Vorschlag.

Anschließend stimmten alle Mitglieder der Fraktionen über die Vorschläge ab. Leider erreichte kein Vorschlag die absolute Mehrheit und wir mussten einen Kompromiss eingehen.

Unser Ergebnis:

50€ für eine Reckstange auf dem Schulhof und eine Spende von 50€ für das Tierheim

Wir fanden den Ausflug sehr interessant.

Jesse und Jonas , Klasse 4a

  DSCN5598_640x480

DSCN5603_640x480

DSCN5623_640x480

DSCN5630_640x480

DSCN5613_640x480

DSCN5614_640x480

DSCN5617_640x480

DSCN5633_640x480